Pflegeberatung

SeniorInnen und deren Angehörigen geben Pflegeberatungsstellen einen Überblick zu den gesetzlichen Leistungen der Krankenkassen. Angehörige werden beratend begleitet, um bestmögliche individuelle Lösungen für den Pflegebedürftigen zu entwickeln. Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 haben Anspruch auf einen halbjährlichen Beratungsbesuch.

Für genauere informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Mitglied.

Fachstellen für pflegende Angehörige

Fachstellen für pflegende Angehörige informieren, beraten, bieten begleitende Unterstützung und Entlastung an. Die Angebote richten sich an pflegende Angehörige, Pflegebedürftige, Bekannte und Verwandte von hilfe- und pflegebedürftigen Menschen. Die Inhalte der Beratungsgespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Für genauere Informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Mitglied.

Ambulante Pflegedienste 

Ambulante Pflegedienste leisten je nach Bedarf Grundpflege, Behandlungspflege, Hauswirtschaftliche Versorgung, Verhinderungspflege/Ersatzpflege. Ziel dieser Unterstützung und Hilfen ist, solange wie möglich die Selbstständigkeit in der vertrauten Umgebung und die Eigenverantwortung der betroffenen Menschen zu erhalten. Die Kosten können im Rahmen der Pflegeversicherung, der Krankenversicherung oder der Sozialhilfe übernommen werden.

Für genauere informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Mitglied.

Tagespflege

Für genauere Informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Mitglied.

24 Stundenpflege

Wir vermitteln Pflegekräfte zur sog. 24 Stundenbetreuung in der eigenen Häuslichkeit.

Kurzzeitpflege

Manchmal sind Pflegebedürftige nur für eine begrenzte Zeit auf stationäre Pflege angewiesen, z.B. übergangsweise im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt. In diesen Fällen ist die Kurzzeitpflege in entsprechenden stationären Einrichtungen möglich.

Für genauere Informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Mitglied.

Stationäre Einrichtungen

Senioren-, Alten- und Pflegeheime
Für ältere Menschen gehören die Senioren-, Alten- und Pflegeheime zu den traditionellen und damit bekanntesten Einrichtungen.  Senioren-, Alten- und Pflegeheime sollten in erster Linie Einrichtungen sein, in denen sich die Bewohner entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse wohl fühlen. Suchen Sie sich das für Sie in Frage kommende Senioren-, Alten- oder Pflegeheim sorgfältig aus. Die meisten Heime bieten Ihnen die Möglichkeit zum Probewohnen. Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit.

Für genauere Informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Mitglied.

Pro Senioren Rosenheim e.V.